Pieler Sebastian


Warum Audio – und Studioproduktion?

Meine Hobbies sind Schlagzeug spielen, Boardsport und generell Musik hören und machen. Ich bin eher in der Veranstaltung- und Livetechnik zuhause, jedoch habe ich während der Lockdowns das Interesse zur Home Production gefunden. Durch das Projektsemester Audio – und Studioproduktion habe ich mit meiner Band unsere erste Single auf hohem technischen Niveau veröffentlichen können.


So Beschreiben mich meine Kollegen:

Drums can’t be played too loud.


Meine Projekte:

  1. Best off all (Pieler) Mer de Trois 5:33
  2. Oceans (Pieler) Mer de Trois 6:37
  3. You have faded (Pieler) Mer de Trois 5:48
  4. Breathless (Pieler) Vienna Big Band Unit 4:39
  5. Nostalgia (Pieler) Vienna Big Band Unit 5:43